Tel. 0 26 52 – 58 25 645   Fax 0 26 52 – 58 25 646   info@atv-seniorenbetreuung.de

Tel. 0 26 52 – 58 25 645
Fax 0 26 52 – 58 25 646
info@atv-seniorenbetreuung.de

Tel. 0 26 52 – 58 25 645
Fax 0 26 52 – 58 25 646
info@atv-seniorenbetreuung.de

Wir sind ATV –

Seniorenbetreuung & Beratung GmbH

Seit nun mehr als acht Jahren beschäftigen wir uns mit der Betreuung von Senioren und Beratung betroffener Angehöriger. Wir können ein breitgefächertes Angebot an Betreuungs- und Pflegeleistungen abdecken und setzen auf individuelle Konzepte für jeden Betroffenen.

Wer sind wir? Was macht uns anders?

Die ATV ist ein familiengeführtes, mittelständisches Unternehmen und wurde im Jahr 2012 von gestandenen Pflegekräften gegründet, die ihre jahrelange Erfahrung am Bett wie am Schreibtisch nutzen wollen, um Pflege besser zu machen. Besser für die zu Pflegenden, aber auch und gerade für die Kolleginnen und Kollegen, welche Tag für Tag ihr bestes geben.

Das Begegnen auf Augenhöhe und ein wertschätzender Umgang miteinander und mit unseren Kunden/Bewohnern zählen zu den Grundtugenden unseres Unternehmens. Für unser Team versuchen wir die höchstmögliche Flexibilität der Arbeitszeitmodelle umzusetzen, ohne dabei die Belange der uns anvertrauten Menschen außer Acht zu lassen.

Das Arbeitsleben ist ein dynamischer Prozess, Lebenssituationen verändern sich und damit auch die Anforderungen, die ein Arbeitsplatz aber eben auch das Arbeitsumfeld mit sich bringen muss.

Damit wir immer eine zufriedenstellende Lösung finden können, haben wir stets ein offenes Ohr für die Belange unserer Mitarbeiter. Den Herausforderungen unseres Berufes stellen wir uns gemeinsam als ein Team. Dabei lernen wir immer wieder dazu, profitieren von Erfahrung und neuem Imput gleichermaßen.

Aus der Historie

10.01.2012
Gründung der ATV Seniorenbetreuung & Beratung GmbH durch die Gesellschafter Thorsten Grimm und Manfred Röser

Beide haben bereits in der Vergangenheit Pflegeeinrichtungen geleitet und kamen über mögliche Investoren für eine Seniorenresidenz in Kruft in Kontakt. Die Pläne, das ehemalige Polizeigebäude in der Bahnhofstraße abzureißen und eine Seniorenresidenz zu erstellen, konnte zunächst nicht verwirklicht werden. So konzentrierten sich die Geschäftsführer mit ihrem engsten Team auf den Aufbau des ambulanten Pflegedienstes.

01.02.2012
Eröffnung des Ambulanten Pflegedienstes der ATV in der Bahnhofstraße 18 im „Bungalow“ der VG-Werke der Verbandsgemeinde Pellenz

           

19.12.2012
Gründung der ATV Lemförde GmbH durch die Gesellschafter Thorsten Grimm und Manfred Röser als eigenständige Schwesterfirma

01.01.2013

Übernahme der Seniorenresidenz Lemförde in Niedersachsen von der Azurit Gruppe

Die Einrichtung mit 85 Pflegeplätzen hatte in der Vergangenheit mehrere Betreiber gesehen und der Ruf war entsprechend durchwachsen. Durch ihre jahrelange Erfahrung erkannten die Geschäftsführer das Potenzial der Einrichtung und der dort arbeitenden Belegschaft und leiteten die richtigen Maßnahmen ein um den Turnaround zu schaffen. Eine intensive Zeit für beide und ihre Familien, die sich jedoch gelohnt hat.

Mai 2014

Umzug in die alte Polizei in der Bahnhofstraße 25

Durch das starke Wachstum des ambulanten Dienstes und der damit verbundenen Erweiterung der Verwaltungskapazitäten  wurde es im „Bungalow“ zu eng. Nach einer Grundrenovierung des Erdgeschosses zog die ATV in die nunmehr von den ursprünglichen Investoren vermieteten Räumlichkeiten der alten Polizei um. Neben ausreichend Platz und einer besseren Infrastruktur gab es sogar noch alte Zellen. Bis heute wurde jedoch noch niemand dort inhaftiert.

04.05.2015

Eröffnung der Tagespflege in der Bahnhofstraße 25 mit zunächst 12 Plätzen

Nachdem weitere Renovierungsmaßnahmen abgeschlossen werden konnten und alle Formalitäten erledigt waren, konnte unsere Tagespflege an den Start gehen. Seither besuchen uns Senioren aus der Region täglich, um sich mit Gleichgesinnten zu treffen und ihre sozialen Kontakte zu pflegen.

    

01.12.2015

Eröffnung der ATV Seniorenresidenz St.-Josef-Platz in Koblenz

Mit einem Monat Verzögerung wurde die Seniorenresidenz St.-Josef-Platz in der Koblenzer Südstadt eröffnet. Das Gebäude, in dem sich bereits früher eine Pflegeeinrichtung befand, wurde unter den wachen Augen des Denkmalschutzes kernsaniert und zu einer modernen und einladenden Seniorenresidenz umgebaut. Durch die geringe Anzahl von maximal nur 30 Pflegeplätzen ist sie besonders familiär und gemütlich. Von Anfang an war die ATV bemüht einen engen Kontakt zu den lokalen Gruppen in der Koblenzer Südstadt zu pflegen. Ob die Zusammenarbeit mit Rot-Weiss Koblenz oder der Ehrengarde der Stadt Koblenz, unsere Bewohner sollen so lange wie möglich den Kontakt zu ihrem sozialen Gefüge behalten. Durch die Eröffnung der Einrichtung vollendet die ATV Seniorenbetreuung & Beratung GmbH ein Ziel, dass sich bereits im Namen verbirgt. Ab sofort bieten wir ambulante (ambulanter Pflegedienst), teilstationäre (Tagespflege) und nun auch vollstationäre Versorgung in Rheinland-Pfalz an.

Februar 2016

Koblenz Alaaf

Die Ehrengarde der Stadt Koblenz besucht die Senioren in unserer Einrichtung, um ihnen einen unvergesslichen Tag zu bescheren. Die enge Zusammenarbeit mit der Ehrengarde führt auch in den folgenden Jahren zu vielen gemeinsamen Events, wie dem Sommerfest der ATV und weiteren karnevalistischen Veranstaltungen.

Juni 2016

Erwerb der alten Polizei

Mit den Worten: „Wir haben die Polizei gekauft“ verkündete Manfred Röser auf dem Sommerfest 2016 einen weiteren Meilenstein der ATV. Verhandlungen mit den Eigentümern konnten erfolgreich abgeschlossen werden und das Gebäude in der Bahnhofstraße 25 wurde erworben. Die Zeiten der Miete waren vorbei. Dies gab unserer Firma die nötige Planungssicherheit für die weiteren Schritte.

01.09.2017

Die Tagespflege wird erweitert

Nachdem die ATV Tagespflege inzwischen ein wichtiger Teil der Seniorenbetreuung in der Region geworden ist und sich weiterhin ein reger Bedarf abzeichnet, wurden die Weichen für eine Erhöhung von den bisher 12 auf 16 Plätze gestellt. Zum 01.09. erfolgte die Zulassung durch die Pflegekassen und das zuständige Landesamt.

Frühjahr 2019

Gespräche mit Investoren und Banken

Der Traum von einer Seniorenresidenz in Kruft, der einst Thorsten Grimm und Manfred Röser zusammenbrachte, geriet in der Vergangenheit zwar in den Hintergrund, vergessen wurde er aber nie. Einigen weniger erfolgreichen Anläufen folgten vielversprechende Gespräche. Nach Hinzunahme der Projektentwickler von Immoconsilium konnte schließlich ein Finanzierungskonzept aus Investoren und Banken erstellt werden. Die Seniorenresidenz Pellenz Grundbesitz KG wurde gegründet und erteilte der Firma ZENZ Bauunternehmung den Generalunternehmerauftrag zum Errichten der Seniorenresidenz Pellenz in Kruft.

17.05.2019

Spatenstich

Als künftiger Betreiber lud die ATV Gäste aus Politik und Gesellschaft sowie alle interessierten Krufter zum obligatorischen Spatenstich – der symbolische Startschuss für das bisher größte Projekt der Firmengeschichte.

         

08.07.2019

Bauschild steht

Während noch auf die Baugenehmigung gewartet wurde, wurde das Bauschild mit einer computergenerierten Ansicht des künftigen Gebäudes und den beteiligten Firmen aufgestellt. Ihrer Grundphilosophie treu bleibend, wurden für die Gewerke möglichst viele Firmen aus Kruft und der Pellenz beauftragt.

März 2020

Helden des Alltags

Bereits früher als anderswo gingen in der Pflegebranche Meldungen über das neuartige Coronavirus SARS-CoV2 ein. Bereits zwei Wochen vor den Schulschließungen wurde daher damit begonnen Schutzausrüstung zu bevorraten und durch zusätzliche Schutzmaßnahmen, wie ständiges Tragen eines Mundschutzes und regelmäßige Flächendesinfektionen unsere Klienten, Gäste und Bewohner, aber auch unsere Mitarbeiter vor einer Infektion zu schützen. Die besondere Verantwortung ist uns allen bewusst. Unsere Kollegen bewiesen nicht nur durch ihren ungebrochenen Teamgeist und ihren Mut, aus welchem Holz sie geschnitzt sind. Durch selbstorganisierte Social-Media-Aktionen versuchen sie die Bevölkerung zu sensibilisieren und zu motivieren, dass der Schutz der Schwächsten nur durch den Einsatz aller möglich ist. Ein Moment, der uns mit Stolz erfüllt.